Die Vermessung der Gesellschaft

Vor Kurzem habe ich den Film („Made to Measure“) des Kunstprojekts L gesehen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Konsequenzen der quasi sorglosen Nutzung kostenfreier Digital-Dienste und Social Media zu verbildlichen. Freiwillige konnten Ihre Daten bei den Diensten (Art. 15 DSGVo) anfordern und dem Kollektiv zur Verfügung stellen. Diese haben beispielhaft das Leben einer… Die Vermessung der Gesellschaft weiterlesen

Digitale Zeitenwende?

Ulrich Kelber hat es wieder geschafft, für Aufregung im politischen Berlin zu sorgen. Mit seiner Aufforderung an sämtliche Regierungsinstitutionen, ihre Facebook-Fanseiten zum Jahresende abzuschalten, rückt der Datenschutzbeauftragte ein Thema in den Fokus, das wieder etwas in den Hintergrund gerückt war (siehe auch ein Artikel bei Heise). Das Ganze bekräftigt er noch damit, bei einer Unterlassung… Digitale Zeitenwende? weiterlesen

Meine Erfahrung mit SailfishX

Nach den vielen Nachfragen im Bekanntenkreis zu meinem „komischen“ Smartphonegebrauch wollte ich immer schon einmal einen kleinen Beitrag dazu schreiben. Jetzt wird es gleichzeitig auch ein Erfahrungsbericht. Ein bisschen zum Hintergrund Ich hatte lange gar kein Smartphone, vor allem wegen Datenschutzbedenken und aber auch, weil ich ein wenig Sorge hatte, dass man dann doch häufiger… Meine Erfahrung mit SailfishX weiterlesen

Corona und die App-Heilsbringer

Vor einigen Monaten hatte ich in meinem Beitrag „Und immer wieder grüßt der Datensammler“ noch darüber geschrieben, dass es scheinbar eine Art ungeschriebenes Gesetz gibt, nachdem alle paar Monate wieder ein Unternehmen oder der Staat gleich selbst versuchen, irgendeine Art von Dienst oder Gesetz/Verordnung zu etablieren, die Ihnen möglichst viel Datenzugriff und eine Umgehung des… Corona und die App-Heilsbringer weiterlesen

Im Namen des (Daten-)Volkes

Was für eine Aufregung war das vor zwei Wochen. Erst erklärte der Europäische Gerichtshof das sogenannte Privacy Shield für ungültig (siehe u.a. hier) und dann kam auch noch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Abruf von Telekommunikations-Bestandsdaten durch Sicherheitsbehörden (siehe Pressemitteilung). Kurz davor forderte zudem eine Gruppe von IT-Experten, Wissenschaftlern und Medienmanagern eine unabhängige IT-Infrastruktur inklusive… Im Namen des (Daten-)Volkes weiterlesen

Digitalisierung als Corona-Retter?

Wir befinden uns inzwischen schon in der sechsten Woche mit Corona-Beschränkungen, aber manche Sachen sind wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. An manchen Stellen liest man, wie sehr uns das Virus und die aktuelle Situation nachhaltig verändern wird; unsere Art zu arbeiten, zu konsumieren, zu leben und dergleichen. Auf der anderen Seite gibt… Digitalisierung als Corona-Retter? weiterlesen

Im Schafspelz der Corona-Eindämmung

Vor knapp 6 Wochen habe ich in meinem Beitrag „Orwellsche Realitäten“ in einem kleinen Exkurs bereits darüber geschrieben, dass China bei der Bekämpfung der (damals noch im Anfangsstadium) befindlichen Corona-Pandemie auch stark auf sein flächendeckend eingesetztes Gesichtserkennungssystem setzte. Zur Erinnerung: In China hängen im öffentlichen Raum überall Kameras, die im Normalfall dazu bestimmt sind, die… Im Schafspelz der Corona-Eindämmung weiterlesen

Orwellsche Realitäten

Das Jahr ist gerade erst einmal einen Monat alt und schon überschlagen sich wieder die Ereignisse. Von der Klimakatastrophe einmal abgesehen, wimmelt es von Berichten über die politischen Irrungen einiger Egomanen. Nicht viel Neues könnte man denken und dann kommt plötzlich eine Nachricht, die jeden Datenschützer und Privatsphäre-Interessierten unweigerlich an die dystopischen Prophezeiungen aus den… Orwellsche Realitäten weiterlesen

Analoge Datenberge im Digitalzeitalter

Ein Artikel, den ich neulich gelesen habe, hat mich wieder in meinem Argwohn gegen die arglose Einwilligung zur Datennutzung bestärkt. Konkret ging es um Gesundheitsdaten, die in anonymisierter Form zu Forschungszwecken freigegeben werden sollten (siehe dieser Artikel). Auch wenn es prinzipiell sicher allen zugute kommt, wenn Forschungseinrichtungen Daten erhalten, um z.B. daraufhin das Gesundheitssystem zu… Analoge Datenberge im Digitalzeitalter weiterlesen