Die Vermessung der Gesellschaft

Vor Kurzem habe ich den Film („Made to Measure“) des Kunstprojekts L gesehen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Konsequenzen der quasi sorglosen Nutzung kostenfreier Digital-Dienste und Social Media zu verbildlichen. Freiwillige konnten Ihre Daten bei den Diensten (Art. 15 DSGVo) anfordern und dem Kollektiv zur Verfügung stellen. Diese haben beispielhaft das Leben einer… Die Vermessung der Gesellschaft weiterlesen

Meine Erfahrung mit SailfishX

Nach den vielen Nachfragen im Bekanntenkreis zu meinem „komischen“ Smartphonegebrauch wollte ich immer schon einmal einen kleinen Beitrag dazu schreiben. Jetzt wird es gleichzeitig auch ein Erfahrungsbericht. Ein bisschen zum Hintergrund Ich hatte lange gar kein Smartphone, vor allem wegen Datenschutzbedenken und aber auch, weil ich ein wenig Sorge hatte, dass man dann doch häufiger… Meine Erfahrung mit SailfishX weiterlesen

Meine Anwendungen für mehr Unabhängigkeit

Liebe Leser:innen, nachdem ich bereits in zahlreichen Beiträgen meinen Unmut über bestehende Softwareanwendungen geäußert habe und immer wieder Nachfragen dazu kamen, möchte ich hier eine kleine Liste meiner genutzten Anwendungen teilen. Dies ist ausdrücklich keine Aufforderungen, diese Dienste zu nutzen, sondern stellt schlicht meine persönlichen Vorlieben dar. Am Meisten stört mich bei vielen Diensten, dass… Meine Anwendungen für mehr Unabhängigkeit weiterlesen

Quelloffene vs. proprietäre Systeme

Im letzten Beitrag habe ich ja über digitale Fußspuren beim Surfen geschrieben. Hier soll es ein wenig um die Systeme (Software) gehen, die wir auf dem Computer oder Handy benutzen. Als Einstieg eine kleine Übersicht über die Browser-Verbreitung weltweit in den letzten Jahren. Interessant finde ich, dass Firefox, als quelloffene Alternative nicht vom Niedergang des… Quelloffene vs. proprietäre Systeme weiterlesen