Datensilos schaden der Gesellschaft und hemmen die Wirtschaft

Facebook ist eins, Amazon und Google sowieso. Apple nicht zu vergessen und natürlich viele Firmen der Plattform-Ökonomie. Alle diese Firmen bieten Ihre Services an und sammeln dabei Unmengen von Daten ihrer Kunden und Partner in eigenen „Datensilos“. Selbstverständlich tun sie das nicht, um diese Daten dann allen bereitzustellen, sondern diese ausschließlich für ihre eigenen Zwecke… Datensilos schaden der Gesellschaft und hemmen die Wirtschaft weiterlesen

Kommunikations-Blackout

Was für eine Aufregung vor ein paar Wochen! Facebook, Instagram und Whatsapp auf einen Schlag weltweit nicht erreichbar. Als die Dienste aus dem Facebook-Universum Anfang des Monats für 5! Stunden nicht erreichbar waren, kam das für einige einem Weltuntergang gleich. Andere, insbesondere die Älteren, haben davon wenig bis gar nichts mitbekommen. Vom Ausfall der Notrufnummern… Kommunikations-Blackout weiterlesen

Die Vermessung der Gesellschaft

Vor Kurzem habe ich den Film („Made to Measure“) des Kunstprojekts Laokoon gesehen. Ziel des Projekts war (und ist) es, die Konsequenzen der quasi sorglosen Nutzung kostenfreier Digital-Dienste und Social Media zu verbildlichen. Freiwillige konnten Ihre Daten bei den Diensten (Art. 15 DSGVo) anfordern und dem Kollektiv zur Verfügung stellen. Diese haben beispielhaft das Leben… Die Vermessung der Gesellschaft weiterlesen

Digitale Zeitenwende?

Ulrich Kelber hat es wieder geschafft, für Aufregung im politischen Berlin zu sorgen. Mit seiner Aufforderung an sämtliche Regierungsinstitutionen, ihre Facebook-Fanseiten zum Jahresende abzuschalten, rückt der Datenschutzbeauftragte ein Thema in den Fokus, das wieder etwas in den Hintergrund gerückt war (siehe auch ein Artikel bei Heise). Das Ganze bekräftigt er noch damit, bei einer Unterlassung… Digitale Zeitenwende? weiterlesen

Corona und die App-Heilsbringer

Vor einigen Monaten hatte ich in meinem Beitrag „Und immer wieder grüßt der Datensammler“ noch darüber geschrieben, dass es scheinbar eine Art ungeschriebenes Gesetz gibt, nachdem alle paar Monate wieder ein Unternehmen oder der Staat gleich selbst versuchen, irgendeine Art von Dienst oder Gesetz/Verordnung zu etablieren, die Ihnen möglichst viel Datenzugriff und eine Umgehung des… Corona und die App-Heilsbringer weiterlesen

Neuer Blog-Auftritt

Liebe Leser, Ihr habt es sicher schon bemerkt, aber seit vergangenem Wochenende ist dieser Blog umgezogen. Was bisher nur eine Kategorie war, könnt Ihr jetzt unter einer eigenen Website in frischem, übersichtlichem Design aufrufen. Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim Lesen! Daniel

Und immer wieder grüßt der Datensammler

Liebe Leser, der letzte Beitrag hier ist jetzt zwar schon wieder ein bisschen älter, aber dennoch scheint es mir oft im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“: Eine Dauerschleife mit ähnlich gelagerten Abläufen. Im Falle der digitalen Souveränität und Bürgerrechte nur nicht täglich, sondern maximal monatlich. Gerade noch urteilten die hohen Gerichte, dass die anlasslose… Und immer wieder grüßt der Datensammler weiterlesen

Im Namen des (Daten-)Volkes

Was für eine Aufregung war das vor zwei Wochen. Erst erklärte der Europäische Gerichtshof das sogenannte Privacy Shield für ungültig (siehe u.a. hier) und dann kam auch noch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Abruf von Telekommunikations-Bestandsdaten durch Sicherheitsbehörden (siehe Pressemitteilung). Kurz davor forderte zudem eine Gruppe von IT-Experten, Wissenschaftlern und Medienmanagern eine unabhängige IT-Infrastruktur inklusive… Im Namen des (Daten-)Volkes weiterlesen

Digitalisierung als Corona-Retter?

Wir befinden uns inzwischen schon in der sechsten Woche mit Corona-Beschränkungen, aber manche Sachen sind wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. An manchen Stellen liest man, wie sehr uns das Virus und die aktuelle Situation nachhaltig verändern wird; unsere Art zu arbeiten, zu konsumieren, zu leben und dergleichen. Auf der anderen Seite gibt… Digitalisierung als Corona-Retter? weiterlesen

Im Schafspelz der Corona-Eindämmung

Vor knapp 6 Wochen habe ich in meinem Beitrag „Orwellsche Realitäten“ in einem kleinen Exkurs bereits darüber geschrieben, dass China bei der Bekämpfung der (damals noch im Anfangsstadium) befindlichen Corona-Pandemie auch stark auf sein flächendeckend eingesetztes Gesichtserkennungssystem setzte. Zur Erinnerung: In China hängen im öffentlichen Raum überall Kameras, die im Normalfall dazu bestimmt sind, die… Im Schafspelz der Corona-Eindämmung weiterlesen