Die Vermessung der Gesellschaft

Vor Kurzem habe ich den Film („Made to Measure“) des Kunstprojekts L gesehen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Konsequenzen der quasi sorglosen Nutzung kostenfreier Digital-Dienste und Social Media zu verbildlichen. Freiwillige konnten Ihre Daten bei den Diensten (Art. 15 DSGVo) anfordern und dem Kollektiv zur Verfügung stellen. Diese haben beispielhaft das Leben einer… Die Vermessung der Gesellschaft weiterlesen

Im Namen des (Daten-)Volkes

Was für eine Aufregung war das vor zwei Wochen. Erst erklärte der Europäische Gerichtshof das sogenannte Privacy Shield für ungültig (siehe u.a. hier) und dann kam auch noch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Abruf von Telekommunikations-Bestandsdaten durch Sicherheitsbehörden (siehe Pressemitteilung). Kurz davor forderte zudem eine Gruppe von IT-Experten, Wissenschaftlern und Medienmanagern eine unabhängige IT-Infrastruktur inklusive… Im Namen des (Daten-)Volkes weiterlesen

Deutschland und der Datenschutz

Nach etwas längerer Zeit möchte ich nun wieder einen kleinen Beitrag zu der Rubrik Digitale Souveränität schreiben. In letzter Zeit gab es wieder neue Entwicklungen, die mich persönlich aber auch viele Andere betreffen und mit dem Datenschutzrecht zusammenhängen. Ich bin kein Rechtsexperte, insofern kann ich auch ganz falsch mit meiner Meinung liegen, aber dennoch finde… Deutschland und der Datenschutz weiterlesen

Erfahre, wer was über Dich weiß

Ich muss zugeben, in meinem Freundeskreis bin ich wahrscheinlich der Datenparanoideste. Dabei fing mein Misstrauen nicht erst gestern an, sondern Schuld sind wohl eher die Dystopie-Klassiker „Schöne neue Welt“ und „1984“, die ich in der Schule gelesen habe. Persönliche Daten an zentraler Stelle (ob staatlich oder privatwirtschaftlich) sind niemals sicher und man weiß nicht, was… Erfahre, wer was über Dich weiß weiterlesen