Corona und die App-Heilsbringer

Vor einigen Monaten hatte ich in meinem Beitrag „Und immer wieder grüßt der Datensammler“ noch darüber geschrieben, dass es scheinbar eine Art ungeschriebenes Gesetz gibt, nachdem alle paar Monate wieder ein Unternehmen oder der Staat gleich selbst versuchen, irgendeine Art von Dienst oder Gesetz/Verordnung zu etablieren, die Ihnen möglichst viel Datenzugriff und eine Umgehung des… Corona und die App-Heilsbringer weiterlesen

Und immer wieder grüßt der Datensammler

Liebe Leser, der letzte Beitrag hier ist jetzt zwar schon wieder ein bisschen älter, aber dennoch scheint es mir oft im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“: Eine Dauerschleife mit ähnlich gelagerten Abläufen. Im Falle der digitalen Souveränität und Bürgerrechte nur nicht täglich, sondern maximal monatlich. Gerade noch urteilten die hohen Gerichte, dass die anlasslose… Und immer wieder grüßt der Datensammler weiterlesen

Digitalisierung als Corona-Retter?

Wir befinden uns inzwischen schon in der sechsten Woche mit Corona-Beschränkungen, aber manche Sachen sind wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. An manchen Stellen liest man, wie sehr uns das Virus und die aktuelle Situation nachhaltig verändern wird; unsere Art zu arbeiten, zu konsumieren, zu leben und dergleichen. Auf der anderen Seite gibt… Digitalisierung als Corona-Retter? weiterlesen

Im Schafspelz der Corona-Eindämmung

Vor knapp 6 Wochen habe ich in meinem Beitrag „Orwellsche Realitäten“ in einem kleinen Exkurs bereits darüber geschrieben, dass China bei der Bekämpfung der (damals noch im Anfangsstadium) befindlichen Corona-Pandemie auch stark auf sein flächendeckend eingesetztes Gesichtserkennungssystem setzte. Zur Erinnerung: In China hängen im öffentlichen Raum überall Kameras, die im Normalfall dazu bestimmt sind, die… Im Schafspelz der Corona-Eindämmung weiterlesen